“ Vernetzte Mobilität – Chancen, Risiken und markenübergreifende Daten-Vermarktungsansätze“

Fachkongress aulogo_vernetzte_mobilitaetf der AutoZum 2017

Carsulting veranstaltet in Kooperation mit der AutoZum 2017 den begleitenden Fachkongress „Vernetzte Mobilität“

Termin: Donnerstag, 19. Jänner 2017
Location: Messe Salzburg – Kongresszentrum, Am Messezentrum 1, 5020 Salzburg, Österreich
 

AutoZum & Fachkongress

Die AutoZum ist nicht nur als Fachmesse im 2-Jahres-Rhythmus die Leitveranstaltung sondern auch der professionelle Marktplatz im Alpen-Donauraum für automotive Produkte und Innovationen. Vom 18. – 21.Jänner 2017 agiert die AutoZum wieder als Marktkompass, Signalgeber und Treffpunkt der Chefetage.
www.autozum.at

Im Rahmen dieser etablierten und professionellen Drehscheibe im Alpen-Donauraum gibt diese Veranstaltung den Teilnehmern strategische Orientierung für die zukünftige vernetzte Mobilität.

Die Rahmenbedingungen im gesamten Automobilgeschäft haben sich in den letzten Jahren wesentlich verändert. Die zunehmende Vernetzung wird die Gesellschaft zukünftig deutlich prägen. Die Bedeutung der anstehenden Entscheidungen ist für alle Unternehmen im bunten Geschäftsfeld der Mobilität elementar.

Die Geschäftsmodelle vieler Unternehmen sind in Gefahr. Die intensive Auseinandersetzung mit neuen Technologien und den sich wandelnden Anforderungen der Kunden ist unausweichlich, denn diese Rahmenbedingungen bieten ein ideales Umfeld für disruptive Innovationen, die bestehende Technologien, bestehende Produkte und auch bestehende Dienstleistungen in ihrer heute noch marktbeherrschenden Position bedrängen und gefährden können.

Die Einführung mit der Keynote „Digitale Transformation zwingt zum Umdenken“ übernehmen Hilmar Dunker und Ralf Bretting. Die beiden Chefredakteure der erfolgreichsten Fachmedien Deutschlands mit automotiveIT seit 2009, carIT seit 2010 und business impact seit 2013 sollten jedem Top-Manager der Branche ein Begriff sein. Die Digitalisierung ist der Nervenstrang unserer Zukunft und macht unsere Welt faszinierend – mittels Informationstechnologie und den unglaublichsten Computern unseres Universums, den menschlichen Gehirnen. Neue Technologien – und die Menschen dahinter – verändern Gesellschaft sowie Unternehmen nachhaltig und schaffen die Basis für neue Businessmodelle.

Der profunde Kenner der gesamten Branche, Raimund Wagner, wird den Status des vernetzten Fahrzeuges, die Chancen aber auch die Risiken beleuchten. Der Mobilitäts- und Digitalisierungsexperte wird erläutern, warum spätestens mit der verpflichtenden Einführung des e-Call die Grundlage für die verschiedensten Geschäftsmodelle gegeben ist und dies von erhöhter wirtschaftlicher Bedeutung für alle Markteilnehmer sein wird.

Als ausgewiesener Datenschutzexperte für Mobilitätsdaten wird Dr. Pachinger die Auswirkungen aber auch die Chancen durch die Einführung der neuen europäischen Datenschutz-Grundverordnung behandeln und das europäische Datenschutz-Gütesiegel „European Privacy Seal“ thematisieren.

Vorträge zu der Einschätzung des vernetzten Fahrzeuges und seiner Auswirkungen auf den freien After Sales Markt, sowie der Risiken und Chancen für Versicherungen runden den Kongressteilnehmern das Bild zur Marktsituation ab.

Dass die Zukunft der vernetzten Mobilität bereits begonnen hat, zeigen in überzeugender Art und Weise in Ihren Beiträgen die Vertreter zweier Start-up’s, die sich in den letzten Jahren am Markt bereits positioniert und gefestigt haben.

Der Kongress bietet anhand der beschriebenen Marktentwicklungen eine Situationsanalyse sowie Informationen zum Thema Datenschutz/ Privacy und auch eine Zukunftsperspektive.

Ziel ist es, die Kongressteilnehmer über die bevorstehende Situation zu informieren, auf die Gefahren zu sensibilisieren und Chancen im Hinblick auf Konzepte zur „Daten(-vermarktung)“ darzustellen.

Die Zielgruppe für diesen Kongress sind Unternehmer und Entscheider aus Automobilhandel und Reparaturbetrieben, Versicherungen, Leasingunternehmen, Teilehändler, Fuhrparkmanager, Mobilitätsdienstleister und Automobilimporteure.

Der begleitende Fachkongress im Rahmen der AutoZum 2017 ist am „Puls der Branche“. Unternehmer und Entscheider finden einerseits Lösungen, Know-How und Orientierung für die Weiterentwicklung Ihres Geschäftes und andererseits optimale Voraussetzungen für Networking, Kontaktpflege und Geschäftsanbahnung mit den richtigen Ansprechpartnern.

Programmbroschüre zum Download.

Die Agenda

Ab 08:30 – 09:00 Uhr
Registrierung

 09:00 – 09:05 Uhr
Begrüßung

 09:05 – 09:25 Uhr
Keynote „Digitale Transformation zwingt zum Umdenken“
Hilmar Dunker / dunker-media GmbH
Ralf Bretting / dunker-media GmbH

09:25 – 09:50 Uhr
„Das vernetzte Fahrzeug – Status, Chancen, Risiken“
Raimund Wagner / Carsulting e.U.

09:50 – 10:15 Uhr
„Datenschutzrechtliche Fragen zu Mobilitätsdaten“
Mag. Dr. jur. Michael M. Pachinger / SCWP Schindhelm

10:15 – 10:40 Uhr
„Fahrzeugdaten – aus der Sicht des freien After Sales Marktes“
Thomas Tietje / A.T.U Auto-Teile-Unger GmbH & Co. KG

10:40 – 11:10 Uhr
Kaffee-Pause

11:10 – 11:35 Uhr
„Fahrzeugdaten – Chancen und Risiken für Versicherungen“
Alois Dragovits / UNIQA Insurance Group AG

11:35 – 12:00 Uhr
„Innovatives, elektronisches Fahrtenbuch als erster Schritt in die vernetzte Mobilität“
Mag. Alexander Wagner / Carpanion GmbH

12:00 – 12:25 Uhr
„Hybride Carsharing-Lösungen im Trend der Zeit“
Mag. Johannes Freudenthaler / IBIOLA Mobility Solutions GmbH

12:25 – 12:30 Uhr
Zusammenfassung / Verabschiedung

Download Kongress Agenda

Die Referenten

Hilmar Dunker, dunker-media GmbH – Bild rechts

01a_foto_dunker_brettingChefredakteur der Zeitschriften carIT, automotiveIT, business impact

Hilmar Dunker studierte Politikwissenschaft und Geschichte / Geschichte der Naturwissenschaft und Technik an der Universität Stuttgart. Zwischen 1994 und 2003 arbeitete der Politologe als Redakteur bei der Motorpresse und als Reporter bei der Automobilwoche. Seit 2009 ist der Geschäftsführer der dunker-media GmbH auch Chefredakteur der Zeitschriften carIT, automotiveIT und business impact

Berufsmotto: Carpe diem!

 

Ralf Bretting, dunker-media GmbH – Bild links

01a_foto_dunker_brettingStv. Chefredakteur der Zeitschriften carIT, automotiveIT, business impact

Ralf Bretting hat Germanistik und Politikwissenschaften studiert und war nach einem Agenturvolontariat für verschiedene Tages- und Wochenzeitungen tätig. Seit 2006 ist er Geschäftsführer der walkerbretting Corporate Publishing GmbH, seit 2012 stellvertretender Chefredakteur der Zeitschriften carIT, automotiveIT und business impact.

Berufsmotto: Schreibe etwas Lesenswertes. Oder tue etwas, worüber man schreiben sollte.

 

Raimund Wagner, Carsulting e.U.

02a_foto_raimund_wagnerGeschäftsführer / Gründer

Der Mobilitäts- und Digitalisierungsexperte für Unternehmen und die öffentliche Hand. 37-jährige Erfahrung in führenden Funktionen entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Automobilindustrie, zuletzt als Geschäftsführer eines Unternehmens zur Entwicklung eines Telematik-system mit dem weltweit höchst zertifizierbaren Datenschutzstandard.

Berufsmotto: Begeisterung an der individuellen Mobilität ist die stärkste Kraft, die uns vorantreibt!

 

Mag. Dr. jur. Michael M. Pachinger, SCWP Schindhelm / Saxinger Chalupsky & Partner Rechtsanwälte GmbH

IMG_2031 p55 copyRechtsanwalt und Partner / Data Protection Lawyer of the Year in Austria (2012, 2013)

Anwaltliche Spezialbereiche: Datenschutzrecht, IP & IT sowie internationale Vertragsgestaltung; Beratung von in- und ausländischen Mandanten in englischer, französischer und spanischer Sprache; eingetragen auch in Frankreich und Spanien; Lektor an der Donau-Universität Krems und an diversen Fachhochschulen; rege Vortrags- und Publikationstätigkeit zum Datenschutz- und IT-Recht.

Berufsmotto: Lösungsorientierung & Usability!

 

Thomas Tietje, A.T.U Auto-Teile-Unger GmbH & Co. KG

04a_foto_thomas_tietjeLeitung Geschäftskunden

Über 20 Jahre Erfahrung im automotive Aftermarket. Leitende Funktionen in folgenden Unternehmen: ZF Services, KSM-Servicetechnik, Fricke Unternehmensgruppe. Seit 2012 in der A.T.U Unternehmensgruppe als Leiter Category Management und seit November 2015 als Leiter Geschäftskunden tätig.

Berufsmotto: Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg.

 

Alois Dragovits, UNIQA Insurance Group AG

05a_foto_alois_dragovitsBereichsleiter Versicherungstechnik Privat/Gewerbe

Seit vielen Jahren im Unternehmen in unterschiedlichen Führungspositionen tätig. Ab 2016 verantwortlich für die Versicherungstechnik Retail & SME für die gesamte UNIQA Insurance Group. Die Produktentwicklung mit dem Focus auf eine ertragsorientierte Steuerung ist eine der Hauptaufgaben im Verantwortungsbereich. Im KFZ-Bereich liegt der Schwerpunkt dabei auf der Weiterentwicklung des bestehenden „SafeLine“ Telematik-Tarifes.

Berufsmotto: Der Kunde steht in allen unseren Produkt-Überlegungen und – entwicklungen im Mittelpunkt, so dass wir für ihn einen Mehrwert schaffen.

 

Alexander Wagner, Carpanion GmbH

06a_foto_alexander_wagnerGeschäftsführer / Gründer

Internetmarketingspezialist und kreativer Geist für Onlineprojekte. Mit 10 Jahren Erfahrung im Onlinebereich begann er vor 3 Jahren Lösungen für das vernetzte Fahrzeug der Zukunft zu entwickeln. Vom elektronischen Fahrtenbuch über einfache Reisekostenabrechnungen entwickelt er immer neue und marktrelevante Businesslösungen.

Berufsmotto: Wenn alles gegen dich zu laufen scheint, erinnere dich, dass auch ein Flugzeug gegen den Wind abhebt.

 

Johannes Freudenthaler, IBIOLA Mobility Solutions GmbH

07a_foto_johannes_freudenthalerVertrieb und Partnermanagement

Ein Carsharer der ersten Stunde. Er war rund 15 Jahre bei großen IT-Dienstleistungsanbietern im Bereich Projektmanagement und Lösungsdesign tätig. Bei ibiola® bringt er diese Erfahrung ein, das Unternehmen voranzubringen und sorgt mit neuen Ideen dafür, dass Carsharing immer einfacher und praktikabler wird.

Berufsmotto: Mit neuen Projekt-Ideen wird es niemals langweilig!

Kongress Tickets

Ticket-Preise

  • Für eine Person € 140,- netto zzgl. 20% Umsatzsteuer
  • Für jede weitere Person aus dem Unternehmen € 100,- netto zzgl. 20% Umsatzsteuer

Im Ticketpreis ist auch der Eintritt zur AutoZum 2017 für den 19. Jänner 2017 inkludiert. Nach erfolgter Bezahlung erhalten Sie für den Kongress- und Messeeintritt pro Teilnehmer vor der Veranstaltung einen TAN-Code zugesandt. Jeder Teilnehmer muss für einen kostenfreien Eintritt im Vorfeld auf der www.autozum.at sein Online-Ticket mit diesem TAN-Code lösen und den generierten Eintrittsbeleg zum Kongress- und Messeeintritt mitbringen.

Anmeldeformular zum Fachkongress

Partner

Sie wollen Partner oder Sponsor beim Fachkongess „Vernetzte Mobilität“ werden? Dann wenden Sie sich bitte einfach an office@carsulting.eu . Wir beraten Sie gerne bei der Auswahl eines individuellen Sponsorpaketes für Ihr Unternehmen.

Sponsorinformationen

Co-Sponsoren

carpanion-logoCarpanion ist ein Telematiksoftwareanbieter mit Sitz in Regau/ Oberösterreich. Das junge und innovative Unternehmen hat sich auf die Programmierung von intelligenten Businesslösungen spezialisiert, die dem Kunden einen Mehrwert/ Zusatznutzen bringen. Vom einfachen PKW bis hin zum vollen Fuhrpark inklusive LKWs werden hier alle Kundenanforderungen bedient.

4fleet_logo_2015_high_cmykDie 4Fleet Group ist Schnittstelle zwischen dem Fuhrpark und dem Reifenfachhandel. Wir betreuen Ihre Fahrzeugflotten rund um das Thema Reifen und Räder – ganz gleich ob PKW, Transporter oder Nutzfahrzeuge (LKW, LLKW). Eine starke Partnerschaft! Die 4Fleet Group hat europaweit über 1.200 Montagestation.

Partner-Sponsoren

bb-logoBright Box ist ein europäisches Unternehmen, das auf Lösungen und Plattformen im Bereich Connected Car spezialisiert ist. Der Hauptfirmensitz befindet sich in Lausanne, das Entwicklungsteam arbeitet überwiegend in Osteuropa. Das Management-Team von Bright Box verfügt über langjährige Erfahrung mit Software-Systemen im Automotive-Bereich. 2012 gegründet, beschäftigt das Start-up heute rund 100 Mitarbeiter. Mit Remoto bietet Bright Box eine schlüsselfertige Connected Car-Plattform aus einer Hand, die bei namhaften Automobilherstellern bereits erfolgreich im Einsatz ist.

Die IBIOLA Mobility Solutions GmbH versorgt Unternehmen mit schlüsselfertigen Komplett-Lösungen für Carsharing. Viele österreichische Unternehmen setzen auf Corporate Carsharing. Durch die Verwendung von Carsharing Fahrzeugen können die Fuhrparkkosten massiv reduziert werden. Und überfüllte Firmenparkplätze gehören der Vergangenheit an.

 

pinzweb_logo_web3Das kreative, innovative Team der Werbeagentur überzeugt mit ausgeklügelten Konzepten, professioneller Umsetzung und rascher Abwicklung von Projekten aller Art. Die Werbeagentur aus dem Pinzgau entwickelt für Sie maßgeschneiderte, nachhaltige Web- und Print-Lösungen zum fairen Preis.

Medienpartner

schriftzug amITweissDie Automobilindustrie ist die komplexeste und anspruchsvollste Branche der Welt und die IT ist der Nervenstrang aller Unternehmen. Ohne sie geht kein Licht an, wird kein Fahrzeug entwickelt, läuft kein Auto vom Band. Die Komplexität der Systeme nimmt rasant zu, eine effiziente IT wird zum wichtigsten Wettbewerbsfaktor für die gesamte Automobilindustrie. automotiveIT arbeitet als Branchenplattform mit der Kombination aus Magazin, Deutscher und Internationaler Homepage, Kongress und Sonderpublikationen mit allen CIOs der Industrie eng zusammen. automotiveIT wurde aufgrund der hohen Qualität als Fachmedium des Jahres ausgezeichnet.

medienpartner_auto_und_wirtschaft_logo1Mutiger Journalismus, fundiertes Hintergrundwissen und das beste Netzwerk der Branche: Diese Eigenschaften machen „AUTO & Wirtschaft“, das monatliche Kfz-Fachmagazin von Lederers Medienwelt, zur führenden Publikation für die österreichische Automobilwirtschaft.

medienpartner_carit_logoit_printDas Automobil der Zukunft ist vernetzt. Deutschland ist im Premium-Segment weltweit unangefochtener Technologieführer. Die Branche erlebt in den kommenden Jahren einen Paradigmenwechsel. Neue Mobilitätskonzepte, die Einbindung von Energieversorgern, Internet im Auto und neue Kundenanforderungen an Mobilität und Vernetzung fordern ein hohes Investment in effiziente, marktorientierte Konzepte. Ohne den massiven Einsatz von IT ist das nicht darstellbar. Neue Ideen und Lösungen rund um das „Connected Car“ bieten die Chance für innovative Business-Modelle und eröffnen einen Milliardenmarkt für Automobilhersteller, Zulieferer und IT-Branche.

schriftzug_sana_ohne-claim_online_72dpi_jpg

Die „Salzburger Nachrichten“ bestechen durch Tiefgang, Hintergrund, Analyse und einer Vielzahl an Meinungselementen. Mehrfach ausgezeichnete Journalistinnen und Journalisten zeichnen für höchsten Anspruch an redaktioneller Qualität, aus Salzburg für Österreich.

salzburger-wirtschaftDie ‚Salzburger Wirtschaft‘ ist die regionale Wirtschaftszeitung Salzburgs, herausgegeben von der Wirtschaftskammer Salzburg.

Sie begreift sich als umfassende Informationsplattform für Salzburgs Wirtschaftstreibende und allen an Wirtschaft Interessierten.

Kooperationspartner

autozum_LogoDie AutoZum ist nicht nur als Fachmesse im 2-Jahres-Rhythmus die Leitveranstaltung sondern auch der professionelle Marktplatz im Alpen-Donauraum für automotive Produkte und Innovationen. Vom 18. – 21.Jänner 2017 agiert die AutoZum wieder als Marktkompass, Signalgeber und Treffpunkt der Chefetage.

Sonderschau "Vernetzte Mobilität"

Werden Sie Aussteller bei der erstmaligen Sonderschau „Vernetzte Mobilität“.

Auf der AutoZum finden Messebesucher Orientierung um auf technologische, marktspezifische und gesetzliche Veränderungen richtig zu reagieren, und die Ertragskraft der Unternehmen zu steigern und Geld zu verdienen. Keine andere einschlägige Fachmesse im Alpen-Donauraum führt Angebot und Nachfrage derart effektiv zusammen, bietet Zukunftsperspektiven, Lösungsansätze und Erfolgspotentiale durch einen Mix aus Produktneuheiten, Information und wertvollen Face-to Face-Kontakten. Mit nahezu 30.000 Fachbesuchern und höchsten Akzeptanzwerten ist die AutoZum weit über die Grenzen hinaus bekannt und geschätzt.

Ansprechpartner: Frau Ursula Böhm, autozum@reedexpo.at, Tel. +43 662 4477/2231

Anmeldeformular Sonderschau „Vernetzte Mobilität“

Aktuelles aus den Medien

„Top-Thema „Vernetzte Mobilität“: Premiere für neuen Fachkongress“ – Salzburger Nachrichten, 12. Dezember 2016
Zum Artikel

„eCall – mein Auto – meine Daten – meine Entscheidung“ – Wirtschaftskammer, Pressekonferenz, 10. November 2016
Zum TV-Bericht

„Moderne Technologien für die Mobilität von morgen“ – Land Salzburg, 19. Oktober 2016
Zum Artikel

„Vernetzte Autos – Datensammler auf der Überholspur“ – Arbeiterkammer, 10 . Oktober 2016 
Zum Artikel

„Nachrüstlösungen fordern OEMs heraus“ – carIT, 7. September 2016
Zum Artikel

„Spione im Auto“ – Trend, 3. August 2016
Zum Artikel

„Die Zukunft beginnt jetzt“ – Firmenauto.de, 29. Juli 2016
Zum Artikel

Carsulting e.U.
Moosstraße 42
A-5302 Henndorf

t. +43 664 9186660
m. office@carsulting.eu
w. www.carsulting.eu

Landesgericht Salzburg
Firmenbuchnummer: FN437567g
ATU 69783656